Dienstag, 21. Juni 2016

Bücher für Kleinkinder - Unsere aktuellen Lieblingsbücher




Seitdem ich Mutter bin, zählen Bücherläden zu meinen absoluten Lieblingsgeschäften!
Es gibt so wundervolle Kinderbücher, man muss sie nur kennen! Daher schaue ich oft auf Instagram oder in diversen Blogs nach Empfehlungen!

Heute möchte ich euch 5 unserer Lieblingsbücher zeigen!

Psst! War da was?

Autor: Gianna Marino
Verlag: Ravensburger

Psst! Tief in der Nacht ist so Einiges los im Wald, denn nicht alle Tiere schlafen. Die Nachttiere, z.B. Stinktier, Opossum,  Bär und Wolf sind lange nicht so mutig, wie sie scheinen! Sie fürchten sich in der Dunkelheit, denn etwas scheint sie zu verfolgen. Doch was ist es wirklich, wovor die sie Angst haben?  
Alter: ab 3 Jahre
Während dieser Geschichte ist das Spiel mit Stimme, Mimik und Gestik unverzichtbar. Außerdem bietet das Buch eine Menge Potenzial zum Weiterdenken.
Fazit: Eine lustige Geschichte, die die Dunkelheit weniger unheimlich erscheinen lässt!



  

Ich knack die Nuss 

Autor: Paolo Friz
Verlag: atlantis


Der kleine Affe Gorillino hat eine Kokosnuss gefunden. Krokodil, Nashorn, Geier, Giraffe, Elefant und Löwe bieten ihm Hilfe an, die Nuss zu knacken. Doch Gorillino möchte es unbedingt alleine schaffen und lehnt alle Hilfsangebote ab.
Erfindungsreich und selbstbewussst findet er allein einen Weg, die Kokosnuss zu knacken.
Alter: ab 2,5 Jahre
Durch wenig Text, sich wiederholende Dialoge und wunderschöne Zeichnungen ist dieses Buch auch besonders für kleinere Kinder schon durchaus spannend. Sie können sich sehr gut in die Lage des Äffchens versetzen, besonders in der Phase, in der sie alles allein machen wollen! ;)
Fazit: Eines unserer liebsten Kinderbücher! Liebevolle Zeichnungen und eine einfache Geschichte, die im Gedächtnis bleibt! 



Licht an! Tiere in der Nacht


Verlag: Meyers


Mit einer beiliegenden Taschenlampe aus Pappe können die kleine Entdecker Tiere, die in der Nacht aktiv sind, ausfindig machen. Das sind zum Beispiel Katzen, Mäuse, Igel, Eulen und Schmetterlinge.
Die bunten Bilder befinden sich auf Folienseiten vor einer schwarzen Pappseiten. So sind sie wie unsichtbar und werden erst durch den weißen Lichtkegel der Taschenlampe sichtbar!
Alter: ab 3 Jahre
 Die anderen Bücher der Reihe beschäftigen sich mit Themen wie z.B. Tiere im Meer, Tiere im Wald, Dinosaurier, Tiere im Zoo usw.
Fazit: Spannendes Konzept einer Kinderbuchreihe, die auch Erwachsene noch fasziniert ;)


Mix Max

Autor: Axel Scheffler
Verlag: Carlsen


Auf den bunten zweigeteilten Klappseiten können die Kleinen die lustigsten Tiere immer wieder neu entdecken. Warum hat das Krokodil plötzlich Federn und rosa Beine und warum hat der Elefant zottiges Fell wie ein Löwe?
Genauso Spaß macht es aber auch, die passenden Seiten zusammen zu finden. Mit lustigen Reimen wird das ganze untermalt.
Alter: ab 2,5 Jahre
Wir lassen uns immer für jedes neu entstandene Tier einen lustigen Namen einfallen. Ein Krokomingo oder ein Elelöwe sind nicht nur witzig anzuschauen, die Kleinen können auch genau die Unterschiede der verschiedenen Tiere erkennen und beschreiben.
Fazit: Wie alle Bücher von Axel Scheffler besticht auch Dieses mit den unverkennbaren Bildern und Reimen!



Mein großes Bilder-Wörterbuch Tiere

Verlag: Ravensburger


In diesem Buch werden alle wichtigen Lebensräume der Tiere aus aller Welt inszeniert. Tiere im Wald, im Meer, in Afrika, auf der Wiese, in den Bergen und viele mehr...
Auf den "Mitmachseiten" können die Kleinen Tierspuren zuordnen oder Tierkinder ihren Eltern zuweisen.
Alter: ab 2,5 Jahre
Durch kleine Texte, Beschriftungen und Details bietet das Buch auch bis ins höhere Alter immer wieder einen Anreiz hineinzuschauen und Neues zu entdecken!
Fazit: Naturgetreue Zeichnungen auf denen man nicht nur die Tiere sondern auch die Pflanzen und deren Lebensraum sehr gut kennenlernen kann.



Das waren 5 unserer Lieblingsbücher. Was sind denn eure absoluten Favoriten? Lasst mir doch einfach einen Kommentar unter dem Post da!
Liebste Grüße
Eure Anja

1 Kommentar:

Sandra B. hat gesagt…

Oh, ich lieber Bücher...und unser Großer (2 Jahre) auch. Das Buch mit der Taschenlampe und das mit der Nuss werden wir uns ganz sicher mal näher ansehen. Auch wenn in unserem Bücherregal jetzt schon kaum noch Platz ist! ;)