Mittwoch, 16. August 2017

Unter dem Couchtisch - Spielzeug und andere spannende Dinge


Neulich habe ich durch Instagram einen ganz wundervollen Blog entdeckt. Sabrina von http://wunschkind-herzkind-nervkind.blogspot.de/ ist ein #Montessorientdecker und steckt in ihren Blog so viel Herzblut und Liebe. Das ist in jedem Ihrer Artikel spürbar. Ich habe stundenlang auf ihrem Blog gestöbert und gelesen und ganz viel für mich und meine künftige Erziehung mitgenommen.

Super spannend fand ich zum Beispiel die Gestaltung ihres Couchtisches und Einniges davon musste ich direkt umsetzen.

Also Sabrina du fragtest ja, wie unsere Couchtische aussehen, hier folgt nun also UNSER!


Eigentlich befand sich unser Spielzeug immer in einem großen Korb neben dem Laufgitter. Aber mit der Zeit wurde dieser immer uninteressanter. Irgendwie wurde es immer mehr "Zeug" was dort hinein geschmissen wurde. Ich habe jetzt kräftig aussortiert und nur das behalten, was ihn wirklich interessiert.

Am liebsten sucht Anton unter unserem Couchtisch nach Schätzen. Deshalb kam mir die Idee von Sabrina, das Spielzeug genau dort aufzubewahren gerade recht. Die kleinen Körbchen sind nach Themen sortiert, wirken nicht zu überladen und lassen sich schnell wieder aufräumen.

Im ersten Körbchen befindet sich ein Bilderbuch, dass ohnehin sehr gerne angeschaut oder angeknabbert wird. Die Farben sind leuchtend und kontrastreich und die Tiere darin sind realitätsnah aber nicht zu detailliert abgebildet. Die passenden Schleich Tiere machen das Ganze noch ein wenig spannender. Am Besten findet er den Igel. Seit Tagen krabbelt Anton damit durch die Wohnung.
In einigen Monaten kann Anton dann sicher auch die Tiere, der jeweiligen Buchseite zuordnen.




Sehr beliebt ist außerdem das Musikkörbchen. Bisher stand es immer in seinem Kinderzimmer, aber da wir dort einfach zu selten sind, weil es auf der oberen Etage liegt, wollte ich es gern in seiner Reichweite haben. Die Instrumente haben wir günstig auf Flohmärkten gekauft oder geschenkt bekommen. 


In unserem Entdeckerkörbchen gibt es verschiedene Materialien und Dinge aus unserem Haushalt oder der Natur. Wenn die Sachen uninteressant werden, tausche ich sie gegen Neue aus. Besonders beliebt ist der buschige Schweif des Holzitger Pferdes oder der Klapperball aus Filz, den sein Papa bei seiner Arbeit angefertigt hat. 


Unsere selbstgebaute Steckdose ist schon knapp 3 Jahre alt und zählt hier bei beiden zu den beliebtesten Spielzeugen überhaupt. 

Hierfür verwendet habe ich eine alte Beba Milchnahrung Dose. Diese einfach mit schönem Geschenkpapier bekleben und in den Deckel einen Schlitz schneiden. Die Deckel der Babygläschen eignen sich perfekt, da sie alle gleich groß sind. Natürlich könnt ihr auch alle anderen Deckel nehmen. 


Anton kann sich stundenlang mit der Dose und den Deckeln beschäftigen. Sie werden durch die Gegend geschmissen, Ein- und Aussortiert oder gegeneinander geklappert. Wenn die Dose befüllt ist, lässt sie sich auch super durch die Gegend rollen oder schütteln. In den Schlitz kann er die Deckel natürlich noch nicht stecken, aber er weiß, dass sie dort hindurch müssen und versucht es immer wieder. 



In einem größerem Körbchen liegen noch ein paar Bälle und andere Holz Spielsachen mit denen er sich gern beschäftigt.


Der Lauflernwagen (Primi Passi) wird jetzt für Anton immer interessanter. An der Hand läuft er schon ein paar Schritte. Mit dem Lauflernwagen ist ihm das allerdings noch zu gewagt. Ich bin so gespannt, wann er seine ersten eigenen Schritte wagt. Ich glaube bei Felix war das mit 13 oder 14 Monaten. 


Am Wagen haben wir noch einen kleinen Spiegel befestigt und im Inneren befinden sich ein paar Bausteine und zwei Autos. 



Dienstag, 15. August 2017

Feinmotorische Übung - Vögel kneten (Montessori)



Jippieeee... Wir haben Urlaub, ganze drei Wochen lang und die werden wir nun in vollen Zügen genießen. In der zweiten Woche soll es in den Urlaub gehen ;) Wir haben uns vor einigen Wochen nämlich tatsächlich ein eigenes Wohnmobil gekauft und sind mehr als gespannt, wie es ist, mit zwei Kindern zu campen. Wir wollen ein paar Tage auf einem wunderschönen Familienbauernhof verbringen und anschließend, je nachdem wie die Laune der Kinder ist, an die Nordsee.

Freitag, 28. Juli 2017

Fünf Minuten DIY - Sommerliche Tischsets


Na, ist es bei euch auch so trüb und grau? Mit diesen bunten Tischsets, die ihr im Handumdrehen selber machen könnt, bringt ihr wieder etwas Farbe in euren Alltag.

Mittwoch, 26. Juli 2017

Montag, 17. Juli 2017

Wochenenglück - Von Knüppelkuchen, Zauberern und einem stürmischen Picknick



Bei uns beginnt das Wochenende eigentlich schon immer Freitags. Denn Freitag hat Felix Kitafrei und diesen Tag nutzen wir immer besonders intensiv. Nur wir drei, Felix, Anton und ich. 

Kein Stress, pünktlich im Kindergarten zu sein, aus der letzten Ecke einen sauberen Schlafanzug zu kramen oder alle ins Auto zu verfrachten, so schön! Also frühstücken wir und gehen dann in aller Früh nach draußen um die Hasen zu füttern und den Stall sauber zu machen. 

Dienstag, 11. Juli 2017

Alles über unsere Zwergwidder - Erfahrungen, Tipps und Empfehlungen



Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch Alles über unsere Zwergkaninchen erzählen und dabei ein paar nützliche Tipps mit auf den Weg geben. 
Viel Spaß ;)

Samstag, 8. Juli 2017

Fünf Minuten DIY - Maritime Stempel


Die spontanen Ideen sind doch meist die Besten und so ist auch diese Idee geboren. Ein kleines DIY Tutorial für maritime Stempel, mit denen eure Kinder bunte Unterwasserwelten stempeln können. 

. Und selbst für die Bastelmuffel unter uns ist diese Anleitung bestens geeignet, denn das Anfertigen der Stempel dauert gerade mal 5 Minuten. Ihr könnt euch natürlich auch für andere schöne Moosgummi Motive entscheiden oder die Motive aus Moosgummi selbst ausschneiden.

Mittwoch, 5. Juli 2017

15 wundervolle Geschenkideen zum 1. Geburtstag


Ich kann es selbst kaum glauben, aber in wenigen Wochen wird Anton schon 1 Jahr alt. Die letzten Monate sind wirklich so dahin geflogen und zack, krabbelt er los, zieht sich überall hoch und wagt die ersten Schritte! Wohin ist das Baby, das vor wenigen Wochen noch auf meinem Bauch lag?
Aber so schön diese Babyzeit auch ist, so sehr freue ich mich auf die bevorstehenden Herausforderungen, Erlebnisse und Geschichten, die wir als kleine Familie zusammen erleben werden! 

"Was schenken wir zum 1. Geburtstag?"

Gerade wenn es Geschwister gibt, sind die Spielzeugkisten, wie auch bei uns, schon gut gefüllt. Und nicht nur wir waren auf der Suche nach schönen Geschenkideen, auch die Verwandschaft möchte wissen, womit sie dem Sprössling eine Freude machen können. Also habe ich mich auf die Suche begeben, nach Geschenken, die sinnvoll, nachhaltig und vor allem von beiden Kindern gemeinsam bespielt werden können. Das war mir besonders wichtig, denn Felix und Anton spielen unheimlich oft und gern miteinander.

Hier kommen 15 wundervolle Geschenkideen für den 1. Geburtstag 




1.
Der MULA Krank mit Klötzen von Ikea landete vor einigen Tagen erst in meiner Einkaufstasche! Er ist nicht nur schön, sondern auch praktisch da man ihn Ziehen, Be- und Entladen und die Formen und Farben sortieren kann! 

Freitag, 10. Februar 2017

Lieblingsbücher - "Ein Jahr im Wald"


Seitdem ich Kinder habe, liebe ich Kinderbücher. Besonders mag ich Bücher, die das gewissen Etwas haben. Daher bin ich stets und ständig auf der Suche nach neuen inspirierenden Büchern!